Klik nogmaals op de knop om de filters te resetten Sluiten

Nationales Museum der AltertĂŒmer: das archĂ€ologische Museum in der NĂ€he von Amsterdam

Museum und Sammlung

Das Nationales Museum der AltertĂŒmer (Rijksmuseum van Oudheden) ist das nationale Zentrum fĂŒr ArchĂ€ologie, wo Jung und Alt die Zivilisationen des Nahen Ostens, der griechischen und römischen Welt und der frĂŒhen Niederlande genießen können. Unsere große Ă€gyptische Sammlung gehört zu den zehn wichtigsten der Welt. In den Ă€gyptischen SĂ€len sehen Sie zahlreiche wundervolle Sarkophage und Mumien von Menschen und Tieren. Vom Ă€gyptischen Pharao bis zum römischen Kaiser: Das Nationales Museum der AltertĂŒmer macht ihr Leben greifbar und fĂŒr jeden zugĂ€nglich.

Öffnungszeiten

Montag 10.00 - 17.00 Uhr
Dienstag 10.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch 10.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag 10.00 - 17.00 Uhr
Freitag 10.00 - 17.00 Uhr
Samstag 10.00 - 17.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 17.00 Uhr
Am 1. Januar, 27. April, 3. Oktober und 25. Dezember geschlossen
In den Schulferien auch montags geöffnet

Eintrittspreise

Erwachsene 12,50 €
5 bis 17 Jahre 4 €
Kinder bis 4 Jahre Eintritt frei
Familienkarte
2 Erwachsene + 2 Kinder von 5 bis 17 Jahren | 4 € fĂŒr jedes weitere Kind
25 €
ICOM-Karte Eintritt frei
Eintrittskarten können Sie nicht online kaufen oder reservieren, sondern ausschließlich am Tag Ihres Besuchs an der Museumskasse erwerben.

Unsere
weltberĂŒhmte
Ă€gyptische Sammlung

Ägypten: Sammlung mit Weltruhm

Gut 1400 GegenstĂ€nde aus unserer weltberĂŒhmten Ă€gyptischen Sammlung bilden die Dauerausstellung Ägypten, die ihren Schwerpunkt auf die bunten SĂ€rge, die faszinierenden Mumien und die unzĂ€hligen Götter legt. Die Kollektion gehört zu den zehn wichtigsten Ă€gyptischen Sammlungen der Welt. Unsere Ă€gyptischen SĂ€le belegen das gesamte Erdgeschoss des Museums. Sie sehen viele Höhepunkte wie zum Beispiel die Doppelstatue von Maya und Merit, den Tempel aus dem nubischen Fort Taffeh und die Reliefs des Generals Horemheb.

Prachtvolle
Skulpturen
der alten Griechen

Das alte Griechenland: mythische Götter und Helden

In unseren griechischen SĂ€len lernen Sie die vielseitige Geschichte des alten Griechenlands kennen. Die klassische Bildhauerkunst ist vielleicht das berĂŒhmteste Erbe, das uns die alten Griechen hinterlassen haben. Im Museum wurde deshalb an prominenter Stelle eine Galerie mit den schönsten griechischen Skulpturen aus unserer Kollektion eingerichtet. Sie sehen Bildhauerarbeiten von mythischen Helden und Göttern wie zum Beispiel Pan, Herakles, Hekate und Dionysus. Neben der Bildhauerkunst spielen auch die bezaubernden griechischen Tonwaren eine Hauptrolle.

Ein vielseitiger
Blick auf das
Römische Reich

Römische Kaiser, Götter und BĂŒrger

Drei große Kaiserstatuen bilden einen der Höhepunkte in unseren SĂ€len mit der römischen Sammlung. Prachtvolle Götterstatuen aus Bronze und Marmor vermitteln zusammen mit bronzenen Votivstatuen und Amuletten ein Bild von der religiösen Welt der Römer. Von dort aus ist es nur ein kleiner Schritt zu den ĂŒppigen AltĂ€ren und Sarkophagen, die Teil der Grabkultur sowohl der reichen als auch der Ă€rmeren Römer ausmachen. Außerdem dĂŒrfen Sie auch die Kollektion von Gemmen, Kameen und MĂŒnzen mit Portraits von römischen Kaisern nicht auslassen.

Der archÀologische
Reichtum
der Niederlande

Gut 300.000 Jahre niederlÀndische Geschichte

Die Dauerausstellung ArchĂ€ologie der Niederlande bietet Ihnen einen vollstĂ€ndigen Überblick ĂŒber die archĂ€ologische Geschichte der Niederlande. Anhand von 75 wichtigen archĂ€ologischen Fundorten laufen Sie durch gut 300.000 Jahre Geschichte. Sie beginnen in der frĂŒhen PrĂ€historie mit Faustkeilen und dem ikonischen Schwert von Ommerschans. Danach erreichen Sie die römische Zeit mit den stilvollen AltĂ€ren fĂŒr die lokale Göttin Nehalennia. Zum Schluss durchqueren Sie das Mittelalter, wo Sie nicht nur besondere Gold-und SilberschĂ€tze sehen, sondern auch eine große, mit kostbaren Einlegearbeiten verzierte goldene Fibel.

Adresse und Kontakt

Besucheradresse

Rapenburg 28
2311 EW Leiden
Niederlande

Kontakt

Tel: (+31) (0)71 – 516 3163
E-Mail: info@rmo.nl

Planen Sie Ihren Besuch

Nationales Museum der AltertĂŒmer: das archĂ€ologische Museum eine halbe Stunde von Amsterdam entfernt.

Mit dem Zug
Das Nationales Museum der AltertĂŒmer liegt im Zentrum von Leiden, zu Fuß zehn Minuten vom Leidener Hauptbahnhof Leiden Centraal entfernt.

Mit dem Auto
Der beste Parkplatz fĂŒr Ihr Auto ist das Parkplatz Haagweg. Von dort aus fahren kostenlose Shuttlebusse zum Museum im Zentrum von Leiden. Im alten Stadtzentrum gibt es nur wenige ParkplĂ€tze.

Im Museum

Meisterwerke-Audiotour

Entdecken Sie mit der kostenlosen Meisterwerke-Audiotour die 24 schönsten Objekte aus unserer Sammlung. Auch auf Deutsch verfĂŒgbar. Erkundigen Sie sich an der Kasse danach.

GruppenfĂŒhrung und Gruppenbesuch

  • GruppenfĂŒhrung mit MuseumsfĂŒhrer: 70 € pro Stunde – sonntags 90 € pro Stunde (max. 25 Personen) – telefonische Reservierung erforderlich: Tel. (+31) (0)71 516 3163.
  • Gruppenbesuch (ohne MuseumsfĂŒhrer): ab 18 Jahre 2 € Rabatt p. P. (mind. 10 Personen) – telefonische Reservierung erforderlich: Tel. (+31) (0)71 516 3163.

Wi-Fi im Museum

Im MuseumsgebĂ€ude steht kostenloses Wi-Fi zur VerfĂŒgung.

Fotografieren und Selfiesticks

Fotografieren ist im Museum erlaubt, aber ohne Blitzlicht und Stativ. Die Benutzung von Selfiesticks ist nicht gestattet.

Taschen

Sie dĂŒrfen nur kleine Handtaschen ins MuseumsgebĂ€ude mitnehmen. RucksĂ€cke sind nicht gestattet. In der Garderobe stehen SchließfĂ€cher zur VerfĂŒgung.

Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte

  • Das gesamte Museum ist fĂŒr Rollstuhlfahrer zugĂ€nglich.
  • An der Kasse können Sie um einen Rollstuhl bitten. FĂŒr die Benutzung verlangen wir 2 € Pfand.
  • Das Museum ist nicht fĂŒr einen Besuch mit einem Elektromobil geeignet. Stattdessen können Sie einen Rollstuhl benutzen. Dabei ist ein Begleiter erforderlich (mit freiem Eintritt).
  • Körperbehinderte und Sehbehinderte können einen anerkannten Hilfs- oder Begleithund mitnehmen.

Museumscafé

Das MuseumscafĂ© hat eine tĂ€glich wechselnde Speisekarte mit diversen belegten Brötchen, einer SpezialitĂ€t des Tages, Suppe, Kaffee, Tee, sĂŒĂŸen und herzhaften Leckereien, Obst und (biologischen) GetrĂ€nken. Das MuseumscafĂ© liegt gleich neben dem Ă€gyptischen Tempel im Tempelsaal: ein toller Ort, um sich zu erholen. Und es gibt dort Wi-Fi!

Museumsladen

Wollen Sie eine Erinnerung an Ihren Besuch mitnehmen? Im Museumsladen finden Sie kleine Souvenirs: Ansichtskarten, TelefonhĂŒllen, Hieroglyphenstempel und sogar römische und griechische Quietscheentchen und Stofftiere. Auch SchmuckstĂŒcke sind im Angebot sowie Repliken von Objekten aus unserer eigenen Sammlung und von weltberĂŒhmten klassischen Statuen aus Museen im Ausland.

Mehr Informationen

Wollen Sie mehr ĂŒber unser Museum und unsere Sonderausstellungen wissen? Werfen Sie dann einen Blick auf die englischsprachige Website.